Fachschule für Technik in Freiberg - Montanberufe mit Zukunft

Studenten der Fachschule für Technik in Freiberg

Als wichtiger Baustein des Geomontanstandortes Freiberg ist die Fachschule für Technik am Beruflichen Schulzentrum (BSZ) "Julius Weisbach" in Freiberg für die bergmännische und rohstoffwirtschaftliche Ausbildung zuständig. Mit ihrer spezifischen Fachkräfteausbildung dient sie nicht nur der Umsetzung der Leitlinien und Ziele der sächsischen Rohstoffstrategie sondern bietet auch technisches Fachpersonal für zahlreiche Branchen der Umwelt- und Erneuerbare Energien-Industrien.

Presseinformation zu Ausbildungsmöglichkeiten in den Fachrichtungen Bergbautechnik, Bohrtechnik und Geologietechnik
 
Mit Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 am 31. August 2020 besteht am Beruflichen Schulzentrum Julius Weisbach in Freiberg (Sachsen) wieder die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker/zur Staatlich geprüften Techhnikerin für Bergbautechnik, Bohrtechnik, Geologietechnik zu beginnen.
 

Weiterbildungsangebote

zurück zum Seitenanfang